- Homepage -
Aktuelle Berichte
aus allen Abteilungen
HauptvorstandSatzungJugendordnungEhrenordnungFinanzordnungSporthallen am Schulzentrum AKTUELLLinks37. Internationales U 15 Hallenturnier 2017
KontaktImpressum

Herzlich willkommen auf der Internetseite

SC ARMINIA OCHTRUP e.V. 1912

Spitzenspiel in der Bezirksliga

1. Herren - In der Meisterschaftsfrage könnte am Sonntag bereits eine Vorentscheidung fallen. Sollten die Korbjäger von Arminia Ochtrup bei Westfalia Kinderhaus 4 verlieren, stünde der Gegner praktisch schon als Aufsteiger fest. Um die Westfalia-Center in den Griff zu bekommen, wird Thomas Rohoff dringend gebraucht. Doch ausgerechnet jetzt ist sein Einsatz aufgrund einer Fußverletzung fraglich.

Das Gipfeltreffen in der Basketball-Bezirksliga der Herren wird am Sonntag um 10 Uhr angepfiffen. In dieser Partie stehen sich Ligaprimus Westfalia Kinderhaus 4 und der Tabellenzweite Arminia Ochtrup gegenüber.

„Wenn wir es an der Spitze noch einmal spannend machen wollen, dann muss ein Sieg her“, betont SCA-Spielertrainer Philipp Gaupel, dessen Team am vergangenen Wochenende gegen die Drittvertretung aus Kinderhaus mit 66:69 verlor.

Fraglich ist der Einsatz von Thomas Rohoff. Der Center verletzte sich in der Vorwoche am Fuß. Daher steht noch nicht fest, ob er am Sonntag mitwirken kann. Aus diesem Grund wurde im Training schon einmal mit Jens Leusder auf der tiefen Position geübt. „Jens hat den riesen Vorteil, dass er alles spielen kann“, weiß Gaupel um die taktische Flexibilität seines Akteurs.

Rückblickend auf das Hinspiel, das die Arminen verloren haben, ist Gaupel klar, dass die gegnerischen Center für die meisten Probleme sorgen könnten. Trotzdem setzen die Töpferstädter alles daran, dem Ligaprimus die zweite Saisonniederlage zuzufügen. Große Hoffnungen ruhen im Arminen-Lager auf Florian Leugermann, der in dieser Saison wieder einen Schritt nach vorne gemacht hat und zu einer tragenden Säule geworden ist.


(Quelle: Tageblatt für den Kreis Steinfurt, 19. Jan. 2012)



geschrieben von Philipp Gaupel & Jens Leusder