- Homepage -
Aktuelle Berichte
aus allen Abteilungen
HauptvorstandSatzungJugendordnungEhrenordnungFinanzordnungSporthallen am Schulzentrum AKTUELLLinks37. Internationales U 15 Hallenturnier 2017
KontaktImpressum

Herzlich willkommen auf der Internetseite

SC ARMINIA OCHTRUP e.V. 1912

1. Herren - Im Heimspiel gegen den TV Lenerich wollen Arminia Ochtrups Basketballer ihre Tabellenführung verteidigen. Im schlimmsten Fall ohne Topscorer Stefan Mathmann, dessen Einsatz aufgrund einer Fußverletzung fraglich ist.

Eine ihrer bisher drei Niederlagen in dieser Saison kassierten die Bezirksliga-Basketballer des SC Arminia Ochtrup beim TV Lengerich. Im Rückspiel am morgigen Samstag ist in eigener Halle die Zeit gekommen, Revanche zu nehmen.

Die Gäste belegen derzeit den sechsten Rang, wären aber eigentlich besser platziert, hätten sie nicht zwei Partien am grünen Tisch verloren. SCA-Spielertrainer Philipp Gaupel weiß, dass die Lengericher in der Vergangenheit immer von den Außenpositionen viel Gefahr ausstrahlten. „Wir müssen uns auf deren treffsichere Distanzschützen einstellen“, macht Gaupel deutlich.

Weiterhin ausfallen wird Center Thomas Rohoff. Ihn sollen Andreas Oestermann und Max Trindeitmar ersetzen, was dem Duo beim 91:34-Sieg gegen den TV Greven bestens gelungen ist. Aus Studiumsgründen steht zudem Jens Leusder nicht zur Verfügung, und auch der Einsatz von Topscorer Stefan Mathmann ist aufgrund einer Fußverletzung fraglich. Sein Mitwirken wird sich erst kurz vor dem Spiel entscheiden. „Wir wollen den Heimvorteil nutzen, um unsere Tabellenführung zu verteidigen“, so Gaupel.


(Quelle: Tageblatt für den Kreis Steinfurt, 01. Feb. 2013)



geschrieben von Philipp Gaupel & Jens Leusder