- Homepage -
Aktuelle Berichte
aus allen Abteilungen
HauptvorstandSatzungJugendordnungEhrenordnungFinanzordnungSporthallen am Schulzentrum AKTUELLLinks37. Internationales U 15 Hallenturnier 2017
KontaktImpressum

Herzlich willkommen auf der Internetseite

SC ARMINIA OCHTRUP e.V. 1912

SCA Damen gegen Schlangen

1. Damen - Für die Ochtruper Korbjägerinnen geht es am Samstag mit einem Heimspiel weiter. Gegen den VfL Schlangen soll die Negativserie gestoppt werden. Trotz der Rückkehr von Spielmacherin Kathrin Fontein ist die Personaldecke bei den Gastgeberinnen sehr dünn.

Heute Nachmittag genießen die Basketballerinnen von Arminia Ochtrup Heimrecht gegen den VfL Schlangen. Das Hinspiel verloren die Töpferstädterinnen trotz einer starken kämpferischen Leistung mit 59:65. Ein wesentlicher Faktor für die Niederlage: die dünne Personaldecke des Ochtruper Landesligisten.

Großartig verändert hat sich die Ausgangslage der Gastgeberinnen nicht. Spielertrainerin Nadine Janning musste bereits Anfang der Woche die ersten Absagen hinnehmen. „Das heißt, das die Verbliebenen wieder einmal 40 Minuten lang bis an ihre Grenzen gehen müssen“, so Janning.

In den Sand stecken wollen Janning und Co. ihren Kopf deswegen aber nicht. Schließlich stufen sich die Töpferstädterinnen trotz der angespannten Personallage nicht als chancenlos ein. Erst recht, wenn das Tempo in der Vorwärtsbewegung angezogen wird. Dafür soll Aufbauspielerin Kathrin Fontein sorgen, die wieder zum Kader stößt.

„Im Angriff wird es darauf ankommen, dass wir von jeder Position aus gefährlich sind“, weiß Janning. Die Spielertrainerin fordert von ihrem Team, viel Druck auf den gegnerischen Korb auszuüben und Lücken in die Defensive Schlangens zu reißen. In der Defensive setzt Janning auf eine Zonenverteidigung, die zuletzt gut funktionierte.


(Quelle: Tageblatt für den Kreis Steinfurt, 23. Feb. 2013)



geschrieben von Philipp Gaupel & Jens Leusder