- Homepage -
Aktuelle Berichte
aus allen Abteilungen
HauptvorstandSatzungJugendordnungEhrenordnungFinanzordnungSporthallen am Schulzentrum AKTUELLLinks37. Internationales U 15 Hallenturnier 2017
KontaktImpressum

Herzlich willkommen auf der Internetseite

SC ARMINIA OCHTRUP e.V. 1912

Letzte Ausfahrt Kinderhaus

Für die Basketball-Mannschaften des SC Arminia Ochtrup endet am Samstag die Saison. Sowohl die Landesliga-Damen als auch die Bezirksliga-Herren erwarten dabei Westfalia Kinderhaus. Anschließend wird gegrillt.

Ein letztes Mal zu kämpfen, heißt es am Samstag für die Basketball-Damen des SC Arminia Ochtrup, denn mit dem Heimspiel gegen Westfalia Kinderhaus klingt für sie die Saison aus. Das Hinrundenduell verloren die Töpferstädterinnen mit 40:54, weil sie schnell in Rückstand gerieten und diesen nicht mehr aufholen konnten.

„Das wird keine leichte Aufgabe für uns“, befürchtet SCA-Spielertrainerin Nadine Janning. „Schließlich legt Kinderhaus eine viel bessere Saison hin als wir und reist daher als Tabellenfünfter an. Doch die Gastgeberinnen wollen sich davon nicht beeindrucken lassen. Ihr Ziel ist es, so lange wie möglich gut mitzuhalten. Viel wird davon abhängen, wie effektiv gegen die starken Kinderhauser Center verteidigt werden kann.

In der Vorwärtsbewegung sollen schnelle Pässe Lücken in die gegnerische Deckung reißen. „Wir müssen wieder besser zusammenspielen“, fordert Janning. Kathrin Fontein kommt die Aufgabe zu, für einen zügigen Ballvortrag zu sorgen, damit auch das eine oder andere Fastbreak möglich ist. Fehlen wird Lisa Popanski. Wie es sonst auf der Arminen-Bank aussieht, wird sich erst nach dem Abschlusstraining herausstellen.


► Hochball:Samstag, 16 Uhr, Halle I, Schul- und Sportzentrum Ochtrup.

Gegen jedes Team der Bezirksliga ist es den Herren des SC Arminia in dieser Saison gelungen, mindestens einen Sieg einzufahren. Nur gegen Westfalia Kinderhaus 3 noch nicht. Das soll sich am Samstag ändern.

Die Gäste aus Münster stellen eine erfahrene Truppe, in der schon viele Akteure höherklassig unterwegs waren. Besonders unter den Brettern ist die Westfalia-„Dritte“ qualitativ gut besetzt. Vor der Saison als Titelkandidat gehandelt, belegt das Team vor dem letzten Spieltag aber lediglich Rang drei.

„Wir werden auf einige bekannte Gesichter treffen“, freut sich SCA-Spielertrainer Philipp Gaupel auf das Wiedersehen mit Lars Eilert, Roland Papenberg und Jannes Jordan, die früher das Arminia-Trikot trugen.

Die Hausherren wollen die Saison unbedingt mit einem Heimsieg beenden, obwohl der an der Tabellensituation nichts ändern würde. „Für uns als Aufsteiger ist die Spielzeit schon jetzt mehr als erfolgreich gelaufen“, gibt Gaupel zu Protokoll. Wie sein Team gegen Kinderhaus 3 personell aufgestellt sein wird, muss der Coach noch abwarten.

Im Anschluss an die Partie findet ein gemeinsamer Grillabend der Damen- und Herrenmannschaft statt. In dessen Verlauf können die Aktiven die Saison noch einmal Revue passieren lassen.

► Hochball:Samstag, 18 Uhr, Halle I, Schul- und Sportzentrum Ochtrup.


(Quelle: Tageblatt für den Kreis Steinfurt, 26. April 2013)



geschrieben von Philipp Gaupel & Jens Leusder