- Homepage -
Aktuelle Berichte
aus allen Abteilungen
HauptvorstandSatzungJugendordnungEhrenordnungFinanzordnungSporthallen am Schulzentrum AKTUELLLinks37. Internationales U 15 Hallenturnier 2017
KontaktImpressum

Herzlich willkommen auf der Internetseite

SC ARMINIA OCHTRUP e.V. 1912

1. Damen - Zum Abschluss des Jahres kassierten die Basketballerinnen von Arminia Ochtrup eine 50:54-Niederlage in Nordkirchen. Nach einem schwachen ersten Viertel liefen die Gäste ständig einem Rückstand hinterher. Daran änderte auch ein furioses drittes Viertel nichts.

Ein Duell auf Augenhöhe lieferten sich in der Basketball-Bezirksliga die Damen den FC Nordkirchen und des SC Arminia Ochtrup. Das bessere Ende hatten die Gastgeberinnen für sich, die sich mit 54:50 behaupteten.

Der Start verlief für die Ochtruperinnen recht verheißungsvoll. Doch nach der schnellen 6:0-Führung kam Nordkirchen zurück und traf nahezu aus jeder Position, während beim SCA kaum noch Bälle ihren Weg in den Korb fanden. Trotz eines 9:19-Rückstandes ließen sich die Töpferstädterinnen im zweiten Viertel nicht unterkriegen. Gut funktionierte das Spiel über die beiden Center Claudia Brinkmann und Nadine Janning, die einfache Körbe erzielten. Zur Pause betrug der Vorsprung des Heimteams nur noch fünf Zähler.

Die Gäste starteten furios in den dritten Abschnitt. „Wir haben von jeder Position aus Druck auf den Korb ausgeübt und unser System gut durchgezogen“, stellte Spielertrainerin Nadine Janning zufrieden fest. Bis zum Ende des Viertels waren die SCA-Damen wieder in Schlagdistanz gekommen und lagen mit 36:37 hinten.

In den letzten zehn Minuten setzte sich das Kopf-an-Kopf-Rennen fort. Bis zur Schlussminute konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Das änderte sich, als der FC Nordkirchen einen Dreier verwandelte. Obwohl die Arminia-Damen mit taktischen Fouls die Uhr immer wieder zum Stoppen brachten, reichte ihnen die Zeit nicht mehr.

Punkte: Brinkmann (16), Janning (14), Popanski (11), Ruhkamp (5), Ismaijli und Stapper (beide 2).


(Quelle: Tageblatt für den Kreis Steinfurt, 18. Dez. 2013)



geschrieben von Philipp Gaupel & Jens Leusder