- Homepage -
Aktuelle Berichte
aus allen Abteilungen
HauptvorstandSatzungJugendordnungEhrenordnungFinanzordnungSporthallen am Schulzentrum AKTUELLLinks37. Internationales U 15 Hallenturnier 2017
KontaktImpressum

Herzlich willkommen auf der Internetseite

SC ARMINIA OCHTRUP e.V. 1912

In Borken sind flinke Beine gefragt

1. Damen - Am Sonntag werden Arminia Ochtrups Korbjägerinnen beim RC Borken-Hoxfeld vorstellig. Für Spielertrainerin Nadine Janning ist klar, dass der Schlüssel zum Erfolg eine gute Defensive ist.

Im letzten Spiel der Hinrunde geht es für Arminia Ochtrups Basketballerinnen am Sonntag zum RC Borken-Hoxfeld. „Da wartet wieder ein hartes Stück Arbeit auf uns“, prophezeit Spielertrainerin Nadine Janning eine intensiv geführte Begegnung.

Für die Gäste aus der Töpferstadt steht im Vordergrund, gut zu verteidigen. Mit einer Mann-Mann-Deckung und entsprechenden Absprachen soll die gegnerische Offensive in die Schranken verwiesen werden. Dabei kommt flinken Beinen eine besondere Bedeutung zu. „Wir müssen die Distanzschüsse verteidigen, dürfen uns dabei aber auch nicht überlaufen lassen. Das wird nicht einfach“, befürchtet Janning, die hofft, dass sich ihre Defensive besser verkauft als am vergangenen Wochenende gegen Rhade.

Bis auf Lisa Ruhkamp und Laura Tenberge reisen die Arminia-Damen mit voller Kapelle zum Tabellenvierten. Damit kann Janning arbeiten. Viel erhoffen sich die Ochtruperinnen von ihren Größenvorteilen unter den Brettern. „Der Ball muss zu unseren Centern gebracht werden. Da haben wir einfach unsere Stärken“, so die SCA-Trainerin. Aber genau das wissen mittlerweile auch die anderen Teams in der Bezirksliga.

►  Hochball: Sonntag, 16 Uhr, Halle der Berufsbildenden Schulen, Borken.


(Quelle: Tageblatt für den Kreis Steinfurt, 24. Jan. 2014)



geschrieben von Philipp Gaupel & Jens Leusder