- Homepage -
Aktuelle Berichte
aus allen Abteilungen
HauptvorstandSatzungJugendordnungEhrenordnungFinanzordnungSporthallen am Schulzentrum AKTUELLLinks37. Internationales U 15 Hallenturnier 2017
KontaktImpressum

Herzlich willkommen auf der Internetseite

SC ARMINIA OCHTRUP e.V. 1912

Auf die Rebounds kommt es an

1. Damen - Mit den Borgers-Baskets aus Bocholt haben die Arminia-Damen noch ein Hühnchen zu rupfen. Ärgerlich nur, dass Claudia Brinkmann dabei nicht mithelfen kann. Die Centerspielerin fehlt wegen Knieproblemen.

In der Hinrunde musste sich die Arminia-Damen dem TSV Borgers-Baskets Bocholt knapp geschlagen geben. Ursache dafür war ein Tief rund um die Halbzeitpause. Diese offene Rechnung wollen die Ochtruper Basketballerinnen am Samstag begleichen. „Wir waren damals keinesfalls schlechter als Bocholt. Deshalb ist für uns auf jeden Fall ein Sieg möglich“, gibt sich Spielertrainerin Nadine Janning optimistisch.

Allerdings muss sich das Heimteam darauf einstellen, dass der Gegner mit der ungeliebten Zonenverteidigung operiert. Der SCA setzt mit Lisa Ruhkamp und Kathrin Fontein am Samstag gleich auf zwei Aufbauspielerin, um Tempo in die Vorwärtsbewegung zu bekommen.

Da die Borgers-Baskets zum Teil relativ groß gewachsen sind, muss die Ochtruper Deckung besonders hart arbeiten. Viele Rebounds sind dabei unverzichtbar. Umso schwerer fällt ins Gewicht, dass das Janning-Team auf Center Claudia Brinkmann verzichten muss, die mit Knieproblemen zu kämpfen hat. „Gerade gegen eine Mannschaft wie Bocholt ist das ärgerlich“, findet Janning. Zurück im Team ist allerdings Alena Uhrig, die auch auf der Centerposition beheimatet ist.

►  Hochball: Samstag 16 Uhr, Halle I, Schul- und Sportzentrum Ochtrup.


(Quelle: Tageblatt für den Kreis Steinfurt, 14. März 2014)



geschrieben von Philipp Gaupel & Jens Leusder