- Homepage -
Aktuelle Berichte
aus allen Abteilungen
HauptvorstandSatzungJugendordnungEhrenordnungFinanzordnungSporthallen am Schulzentrum AKTUELLLinks37. Internationales U 15 Hallenturnier 2017
KontaktImpressum

Herzlich willkommen auf der Internetseite

SC ARMINIA OCHTRUP e.V. 1912

1. Herren - Viele taktische Möglichkeiten besitzt Philipp Gaupel, Spielertrainer von Arminia Ochtrup, am Samstag nicht. Seine wichtigste Aufgabe besteht darin, überhaupt fünf Akteure aufbieten zu können. Trotzdem sollte gegen Schlusslicht Westfalia Kinderhaus 4 ein Sieg möglich sein.

Bevor sich Philipp Gaupel, Trainer der Ochtruper Bezirksliga-Basketballer, mit dem Gegner und der Taktik auseinandersetzen kann, muss er sich Gedanken über die Personaldecke machen. Denn für das Heimspiel am Samstag gegen Westfalia Kinderhaus 4 wird es für den Übungsleiter wieder eng, überhaupt fünf Akteure aufbieten zu können.

Gaupel selbst kann nicht aktiv in das Geschehen eingreifen. Gleiches gilt für Stefan Mathmann und Flügelspieler Florian Leugermann. Ob Center Max Trindeitmar zur Verfügung steht, entscheidet sich kurzfristig.

Die Gäste aus Kinderhaus stehen als Tabellenletzter bereits als Absteiger fest. Dennoch wissen die Ochtruper Korbjäger, dass sie aufgrund ihres personellen Engpasses nicht unbedingt in der Favoritenrolle sind. „Trotzdem sollte am Samstag ein Sieg möglich sein“, hat Gaupel vollstes Vertrauen in seine Mannschaft.

►  Hochball: Samstag, 18 Uhr, Halle I, Schul- und Sportzentrum Ochtrup.


(Quelle: Tageblatt für den Kreis Steinfurt, 5. April 2014)



geschrieben von Philipp Gaupel & Jens Leusder