- Homepage -
Aktuelle Berichte
aus allen Abteilungen
HauptvorstandSatzungJugendordnungEhrenordnungFinanzordnungSporthallen am Schulzentrum AKTUELLLinks37. Internationales U 15 Hallenturnier 2017
KontaktImpressum

Herzlich willkommen auf der Internetseite

SC ARMINIA OCHTRUP e.V. 1912

Sieg im Verfolgerduell

1. Damen - Keinen Zweifel ließen die Ochtruper Damen daran aufkommen, wer die Nummer zwei in der Bezirksliga ist. Im Verfolgerduell gegen die Reserve von Westfalia Kinderhaus setzte sich das Team von Trainer Donato Briganti verdient mit 55:35 durch.

In der Hinrunde mussten sich die Ochtruper Bezirksliga-Basketballerinnen der Zweitvertretung von Westfalia Kinderhaus noch geschlagen geben. Doch diese Rechnung ist mittlerweile beglichen. Mit einem deutlichen 55:35-Sieg in eigener Halle nahmen die Arminia-Damen erfolgreich Revanche.

Im Verfolgerduell zwischen dem Tabellenzweiten aus Ochtrup und dem Rangdritten aus Münster dominierten die Gastgeberinnen das Geschehen von Beginn an. Nachdem die Begegnung schnell Tempo aufgenommen hatte, setzte das Heimteam wieder auf sein Setplay, um ein geordnetes Angriffsspiel aufziehen zu können. Das führte dazu, dass die Arminia-Damen von allen Positionen zu einfachen Punkten kamen. Das erste Viertel entschied das Team von Trainer Donato Briganti mit 17:8 für sich. An der Überlegenheit der Ochtruperinnen änderte sich auch in den zweiten zehn Minuten wenig.

Nach dem Wiederbeginn ließ die SCA-Defensive nur noch wenig zu. Dafür punktete der Tabellenzweite in der Offensive beständig und legte einen 9:0-Lauf hin. Zwar gab es kurzfristig einige Probleme, als der Gegner auf eine Mann-Mann-Verteidigung umstellte, doch in einem Time-Out wies Briganti seine Spielerinnen auf die Fehler hin. Das zeigte Wirkung, denn die Och­truperinnen brachten ihren Vorsprung locker ins Ziel.

Trotz einer unter dem Strich ordentlichen Vorstellung war der SCA-Coach nicht ganz einverstanden mit der Leistung. Er monierte die schwache Chancenverwertung und die am Ende der Partie nachlassende Konsequenz unter dem eigenen Korb.

Dank des Erfolges haben die Arminia-Damen ihren zweiten Platz gefestigt. Der Vorsprung auf Kinderhaus ist auf vier Zähler angewachsen.

Punkte: Wenningmann (16), Janning (15), P. Leusder (14), Koße, Ruhkamp (beide 4) und Uhrig (2).


(Quelle: Tageblatt für den Kreis Steinfurt, 25. Feb. 2015)



geschrieben von Philipp Gaupel & Jens Leusder