- Homepage -
Aktuelle Berichte
aus allen Abteilungen
HauptvorstandSatzungJugendordnungEhrenordnungFinanzordnungSporthallen am Schulzentrum AKTUELLLinks37. Internationales U 15 Hallenturnier 2017
KontaktImpressum

Herzlich willkommen auf der Internetseite

SC ARMINIA OCHTRUP e.V. 1912

Doppelte Freude

1. Damen - Keinen Zweifel ließen die Damen von Arminia Ochtrup daran aufkommen, dass nur sie in Rhade für einen Sieg in Frage kommen. Mit 77:36 ließ der Tabellenzweite seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance.

Die Frage nach der Titelvergabe in der Basketball-Bezirksliga der Damen ist wieder offen. Während der Tabellenzweite Arminia Ochtrup seine Aufgabe beim SV Rahde zur Zufriedenheit von Trainer Donato Briganti löste (77:36), ließ Spitzenreiter Friesen Telgte 2 in Borken Federn (52:59.). Daher zog der SCA nach Punkten gleich, hat allerdings ein Spiel mehr absolviert als der Rivale.

Von Anfang an dominierten die Ochtruperinnen das Geschehen und entschieden das erste Viertel mit 22:12 für sich. Da die Verteidigung der Arminen auch im zweiten Abschnitt gut funktionierte, wurde der Vorsprung bis zum Wechsel auf 36:17 ausgebaut.

Zu Beginn des dritten Durchgangs stellte Rhade auf eine Mann-Mann-Deckung um, was dem Briganti-Team vorrübergehend ein bisschen Kopfzerbrechen bereitete. Dabei wirkte der SCA sowohl im Aufbau als auch unter beiden Körben etwas zu statisch.

Die letzten zehn Minuten gehörten dann aber wieder dem Aufstiegskandidaten, der noch einmal richtig aufdrehte. Alle Spiel- und Einwurfsysteme klappten, weshalb die Ochtruper Korbjägerinnen zu vielen einfachen Punkten kamen.

Punkte: Janning (27), Wenningmann (20), P. Leusder, Ruhkamp (beide 8), Uhrig (6), Koße und Popanski (beide 4).


(Quelle: Tageblatt für den Kreis Steinfurt, 4. März 2015)



geschrieben von Philipp Gaupel & Jens Leusder