- Homepage -
Aktuelle Berichte
aus allen Abteilungen
HauptvorstandSatzungJugendordnungEhrenordnungFinanzordnungSporthallen am Schulzentrum AKTUELLLinks37. Internationales U 15 Hallenturnier 2017
KontaktImpressum

Herzlich willkommen auf der Internetseite

SC ARMINIA OCHTRUP e.V. 1912

Ochtruper mit Anlaufzeit

1. Herren - Die Gangschaltung klemmte gegen Westfalia Osterwick zunächst. Doch dann nahmen die Ochtruper Korbjäger Fahrt auf und entschieden die Partie mit 76:48 für sich.

Für das Heimspiel gegen Westfalia Osterwick hatten sich die Ochtruper Bezirksliga-Basketballer das Ziel gesteckt, viel Tempo zu machen. Dieses Vorhaben setzten die Arminen erfolgreich in die Tat um und gewannen am Ende verdient mit 76:48.

Das erste Viertel verlief noch recht ausgeglichen. Wie so oft in der jüngeren Vergangenheit dauerte es ein wenig, bis die Töpferstädter in Fahrt gekommen waren. Nach einem zwischenzeitlichen Sechs-Punkte-Rückstand legten die SCA-Herren mit 18 Zählern in Folge den Grundstein für eine beruhigende 41:30-Pausenführung.

Mit viel Selbstvertrauen in ihren Aktionen machten die Hausherren nach dem Wiederbeginn genau da weiter, wo sie vor dem Wechsel aufgehört hatten. Ein weiterer 11:0-Lauf brachte die Vorentscheidung. Da die Defensive sehr sicher stand, kam Osterwick nicht für eine Aufholjagd in Frage.

Im letzten Viertel ließen es beide Seiten an der nötigen Entschlossenheit vermissen. Daher blieben unter beiden Körben viele Möglichkeiten ungenutzt. Zwar entschieden die Arminen auch diesen Abschnitt für sich, doch dadurch vergrößerte sich ihr Vorsprung nur unwesentlich. Unter dem Strich stand trotzdem eine deutlicher Erfolg für die Ochtruper.

Punkte: Gaupel (26), Trindeitmar (16), Leusder (14), Leugermann (8), Rohoff (6), de Jager (5) und Oeinck (1).


(Quelle: Tageblatt für den Kreis Steinfurt, 11. März 2015)



geschrieben von Philipp Gaupel & Jens Leusder