- Homepage -
Aktuelle Berichte
aus allen Abteilungen
HauptvorstandSatzungJugendordnungEhrenordnungFinanzordnungSporthallen am Schulzentrum AKTUELLLinks37. Internationales U 15 Hallenturnier 2017
KontaktImpressum

Herzlich willkommen auf der Internetseite

SC ARMINIA OCHTRUP e.V. 1912

SC Arminia Ochtrup Fußballabteilung


Liebe Arminia-Mitglieder,


bekanntlich gibt es seit geraumer Zeit Anstrengungen, die Fußballvereine in Ochtrup zu einem gemeinsamen Verein zusammen zu führen. Zu diesem Thema gab es Anfang März dieses Jahres eine zahlreich besuchte Informationsveranstaltung.


Als Teil des Gesamtvereins SC Arminia Ochtrup bilden die Fußballer, genau wie die Handballer, die Schwimmer, Turner oder Leichtathleten, eine rechtlich unselbstständige Abteilung. Für wesentliche Vorgänge, wie Arbeitsverträge, größere Investitionen oder die rechtliche Vertretung vor Gericht ist immer der Gesamtverein, vertreten durch den Hauptvorstand, verantwortlich.


Auch an einer Fusion kann eine Abteilung nicht teilnehmen. Dazu ist eine rechtliche Selbstständigkeit erforderlich, die eine Abteilung aufgrund der Satzung und der Struktur des SC Arminia aber bisher nicht besitzt. Es ist daher für eine Fusion als erster Schritt erforderlich, dass die Abteilung rechtlich selbstständig wird.


Die Vorschriften des Vereinsrechts besagen, dass der Gesamtverein zustimmen muss, wenn sich eine Abteilung vom Verein trennen (i. S. v. rechtlich selbstständig werden) will. Diesen Vorgang nennt man Abspaltung. Über eine Abspaltung entscheidet die Mitgliederversammlung des Gesamtvereins.


Am 22. Mai 2016 hat die Mitgliederversammlung der Fußballabteilung beschlossen, den Weg in eine Fusion weiter zu verfolgen. Am 14.11.2016 hat die Jahreshauptversammlung den Gesamtvorstand beauftragt, mit der Fußballabteilung einen Spaltungsvertrag zu erarbeiten, der inzwischen vorliegt. Die entscheidende Mitgliederversammlung des Gesamtvereins findet am


18. September 2017 um 19.30 Uhr

im Vereinslokal Bücker


statt.


Rechtliche Grundlage für die Abspaltung ist das Umwandlungsgesetz, wonach der Beschluss für die Abspaltung einer Abteilung mit einer Mehrheit von 3/4 der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder des Gesamtvereins gefasst werden muss. Stimmberechtigt sind nach der Satzung alle Arminia-Mitglieder ab 16. Jahren. Eltern oder Erziehungsberechtigte, die nicht Arminia-Mitglieder sind, haben satzungsgemäß kein Stimmrecht.


Sofern nach diesen Regeln eine Entscheidung zugunsten der Abspaltung gefallen ist, findet direkt im Anschluss eine Gründungsversammlung für den neuen, dann selbstständigen, Fußballverein statt.


Hier wird u.a. der Vorstand gewählt und über die Satzung des neuen Vereins entschieden, die u. a. neben der Einheit von Jugend, Senioren und Altherren im Verein und im Vorstand auch eine stärkere Beteiligung der Jugendlichen an der Verwaltung der Jugendabteilung vorsieht. Auch muss ein neuer Vereinsname gefunden werden. Vorschläge sind bislang: 1. FC Arminia Ochtrup, OFC Arminia (Ochtruper Fußballclub Arminia), Blau-Weiß Ochtrup (weitere sind möglich).


Bisher hat die Fußballabteilung wie ein eigenständiger Fußballverein funktioniert. Daran soll sich auch nach der Neugründung nichts ändern. Damit der neue Verein auch künftig gut aufgestellt ist, ist es wichtig, dass alle, die Funktionen als Trainer oder Betreuer, im Vorstand oder in anderen Aufgaben ausüben, diese auch weiterführen. Mehr noch: Wünschenswert wäre der Gewinn von weiteren Personen, die sich im neuen Verein engagieren wollen.


Jede(r) wird gebraucht!!


Eine Entscheidung in dieser Angelegenheit soll in der Mitgliederversammlung (s. o.) getroffen werden. ein. (Für die Prüfung des Stimmrechts ist u. U. der Personalausweis vorzulegen.)


Mit sportlichen Grüßen

Peter Oeinck

Abteilungsleiter Fußball



geschrieben von Peter Oeinck