- Homepage -
Aktuelle Berichte
aus allen Abteilungen
HauptvorstandSatzungJugendordnungEhrenordnungFinanzordnungSporthallen am Schulzentrum AKTUELLLinks
KontaktImpressum

Herzlich willkommen auf der Internetseite

SC ARMINIA OCHTRUP e.V. 1912

1. Damen siegen auch im letzten Saisonspiel

Es bleibt dabei: Die Handballerinnen des SC Arminia Ochtrup waren in der Kreisligasaison 2006 / 2007 das Maß aller Dinge. Trotz knapper Personaldecke unterstrichen die Ochtruperinnen mit einem 22:9 (11:5) Sieg bei TB Burgsteinfurt 2 ihre Ausnahmestelle in der Liga.

 

Dennoch zeigte das Team von SCA-Trainer Hans-Georg Weber auf Grund sommerlicher Temperaturen und / oder einer durchfeierten Kirmesnacht Licht und Schatten. So kamen die Töpferstädterinnen blendend aus den Startlöchern. Beim Stand von 9:1 Toren (15.Min.) schien sich für die Gastgeberinnen ein Debakel anzubahnen, doch dann herrschte plötzlich Funkstille. 13 Minuten lang zeigte man sich als gute Gäste, verwertete im Angriff selbst klarste Chancen nicht und in der Abwehr ließen Unaufmerksamkeiten die Gastgeberinnen (5:9, 28.Min.) wieder ins Spiel kommen. Es hätte in dieser Schwächeperiode gar noch schlimmer kommen können. Doch die überragende SCA-Keeperin Sabine Trindeitmar hielt nicht nur 4 Strafwürfe sondern verhinderte mit tollen Paraden weitere Gegentore.

 

Eine deutliche Traineransprache während des Pausentees sorgte bei den Ochtruperinnen zwar nicht für eine deutliche Leistungssteigerung, doch nun blieben die Pausen zwischen den erzielten Toren in einem akzeptablen Rahmen. In der Abwehr wurde nach zwei Unachtsamkeiten (13:7, 35 Min.) nun konzentrierter zugepackt und satte 23 Minuten wurden den Gastgeberinnen weitere Erfolgserlebnisse verwährt. Erste in der Schlussminute konnte sie mit 2 verwandelten Strafwürfen noch etwas Ergebniskosmetik betreiben. Während andere Teams nun eine Pause einlegen, haben sich die Arminen schon in die Vorbereitungen für die kommende Bezirksligasaison gestürzt. Trotzdem soll der Kreismeistertitel mit einem Spiel gegen einen höherklassigen Gegner und mit einem leichten Umtrunk in absehbarer Zeit gefeiert werden.

 

Torschützen: Carina Möllenkotte 5, Christiane Eilert 4, Annika Epping 4, Ines Uesbeck 4/2, Jasmin Wienke 2, Andrea Möllenkotte 2, Anja Reger 1.



geschrieben von Manfred Wiggenhorn