- Homepage -
Aktuelle Berichte
aus allen Abteilungen
HauptvorstandSatzungJugendordnungEhrenordnungFinanzordnungSporthallen am Schulzentrum AKTUELLLinks37. Internationales U 15 Hallenturnier 2017
KontaktImpressum

Herzlich willkommen auf der Internetseite

SC ARMINIA OCHTRUP e.V. 1912

1. Herren - Wenn die Basketballer von Arminia Ochtrup weiterhin um den Titel mitspielen wollen, müssen sie gegen die Reserve von Friesen Telgte unbedingt gewinnen. Keine leichte Aufgabe – dessen sich Spielertrainer Philipp Gaupel bewusst. Dank drei Rückkehrern wird die Personaldecke aber stabiler.

Genau wie die Damen treten auch die Herren der Basketball-Abteilung des SC Arminia Och­trup am Samstag vor heimischer Kulisse gegen den TV Friesen Telgte 2 an. Dabei handelt es sich um das Duell zwischen dem Tabellenvierten und dem Rangsechsten.

Obwohl die Hausherren wieder auf Damir Bradara, Max Trindeitmar und Thomas Oeinck zurückgreifen können, spricht SCA-Coach Philipp Gaupel von einer ganz harten Nuss, die es zu knacken gelte. „Die Telgter füllen ihren Kader gerne mit talentierten und schnellen Jugendspielern auf. Das macht die Aufgabe für uns nicht leichter“, weiß Gaupel. Eine Taktik hat sich der Coach abschon zurechtgelegt: „Wir müssen das Tempo hochhalten und unsere konditionellen Vorteile im letzten Viertel ausspielen.“

Gaupel hofft, dass die Friesen-Reserve mit schweren Beinen anreist, denn am Donnerstag stand noch ihr Nachholspiel gegen den TV Emsdetten auf dem Programm. Zu was der Gegner fähig ist, bewies er am Wochenende mit einem Sieg gegen den Tabellendritten aus Ahlen. Für die Ochtruper Warnung genug.

„Wir wollen unsere Ausgangslage weiter verbessern, bevor es demnächst zu den direkten Vergleichen mit den anderen Teams aus der Spitzengruppe kommt. Dafür brauchen wir einen Sieg“, betont Gaupel.

►  Hochball: Samstag, 18 Uhr, Halle I, Schul- und Sportzentrum Ochtrup.


(Quelle: Tageblatt für den Kreis Steinfurt, 21. Feb. 2014)



geschrieben von Philipp Gaupel & Jens Leusder