- Homepage -
Aktuelle Berichte
aus allen Abteilungen
HauptvorstandSatzungJugendordnungEhrenordnungFinanzordnungSporthallen am Schulzentrum AKTUELLLinks37. Internationales U 15 Hallenturnier 2017
KontaktImpressum

Herzlich willkommen auf der Internetseite

SC ARMINIA OCHTRUP e.V. 1912

Starker Schlussspurt der Arminia-Damen

1. Damen - Lange mussten die Damen von Arminia Ochtrup kämpfen, um sich beim RC Borken-Hoxfeld 2 durchzusetzen. Das gelang letztlich nur dank eines starken Schlussviertels.

Ihren nächsten Sieg – den achten in Folge und 15. in dieser Saison – fuhren Arminia Ochtrups Basketball-Damen beim RC Borken-Hoxfeld 2 ein. Lange Zeit schenkten sich beide Teams nichts, ehe die Gäste die Partie dank eines starken Schlussviertels mit 59:47 für sich entschieden.

Mit dem Start seines Teams durfte SCA-Coach Donato Briganti mehr als zufrieden sein. Die Ochtruperinnen punkteten bei jedem Angriff und standen unter dem eigenen Korb zunächst sehr kompakt. Allerdings konnte dieses Level nicht durchgehend gehalten werden, so dass die Töpferstädterinnen das erste Viertel lediglich mit 12:10 gewannen.

Im zweiten Durchgang lief es schleppender: Viele einfache Punkte wurden liegengelassen, und die SCA-Damen liefen in Fast-Breaks. Trotzdem behaupteten sie bis zum Wechsel einen 29:25-Vorsprung.

Nach dem Pausentee gingen beide Mannschaften aggressiver zur Sache – sowohl in der Defensive als auch in der Offensive. Die Konsequenz: Die persönlichen Fouls häuften sich. Mit einem 42:40 für die Gäste ging es in die letzten zehn Minuten, in denen das Briganti-Team Vollgas gab.

Zwar schied Aufbauspielerin Kathrin Fontein aufgrund ihres fünften Fouls vorzeitig aus, doch dies tat den Ochtruper Bemühungen keinen Abbruch. Mit einem 13:0-Lauf sorgte der Tabellenzweite bis zur 37. Minute für eine Vorentscheidung.

Zwar probierte es Borkens Trainer noch mit einer Ganzfeldpresse, um die Uhr zum stoppen zu bekommen, doch am Sieg der Gäste war nicht mehr zu rütteln. Und das obwohl auch Claudia Brinkmann wegen ihres fünften Vergehens die Schlusssirene nicht mehr auf dem Feld erleben durfte. Am Samstag (21. März) treffen die SCA-Damen in eigener Halle auf den FC Nordkirchen.

Punkte: Wenningmann (22), Janning (15), Brinkmann (14), Koße (6) und Ruhkamp (2).


(Quelle: Tageblatt für den Kreis Steinfurt, 18. März 2015)



geschrieben von Philipp Gaupel & Jens Leusder